Finca La Loma

Helmer Patiño bei der Kaffee-Ernte
Helmer Patiño bei der Kaffee-Ernte

Helmer Patiño

 ist Kleinbauer in der Gemeinde Caicedo. Hier, inmitten der Westkordillere der Anden, sind Höhenlage und Klima ideal für den Anbau hochwertiger Arabicas. Sr. Patiño kultiviert die Sorten Caturra, Colombia und Borbon Amarillo. Er verwendet viel Energie und Sorgfalt darauf, eine hohe Qualität zu erzielen. Mit einer speziellen Art der Fermentation und Waschen der Bohnen sowie anschließendem Trocknen an der Sonne gelingt ihm ein außergewöhnlicher Kaffee.

 

2019 war ich schon auf dem Weg in die Kaffeeregion, da wurde mir von der Fahrt dringend abgeraten, wegen der kritischen Sicherheitslage. 2020 zur Erntezeit war ein Besuch wegen der Corona-bedingten Einschränkungen nicht möglich. Die Fotos auf dieser Seite stammen daher von Helmer Patiño und seiner Familie.


Inmitten der Anden

Die Landschaft ist geprägt von Weiden, Wald und Kaffee. Straßen und Wege schlängeln sich durch die endlos erscheinenden Täler.

abgeschieden

Ein großes Kommunikationsbedürfnis wäre hier fehl am Platz. Auf der Finca La Loma gibt es kein Mobil-Netz.

entsteht ein toller Espresso

Kaffee trocknen

Don Patiño wendet einen ausgeklügelten und aufwendigen Fermentations- und Trocknungsprozess an.


Ein guter Espresso aus 100% Arabica ist rar.
Ein guter Espresso aus 100% Arabica von einer einzigen Finca ist eine absolute Seltenheit.